JÜRGEN WIRTZ PROFESSIONAL SOUND ENGINEERING
  WILLKOMMEN
  DIENSTLEISTUNGEN
  ÜBER MICH
  STUDIO
  PARTNER
  REFERENZEN
  TIPPS UND TRICKS
  KONTAKT
  KUNDEN LOGIN
   


Jürgen Wirtz - Zur Person

Jürgen Wirtz„Mit Musik habe ich zu tun seitdem ich denken kann.“, so Jürgen Wirtz über seinen musikalischen Werdegang, „Bereits im Vorschulalter begann meine musikalische Früherziehung an der städtischen Musikschule in Düren." Mit sechs Jahren folgte Unterricht an der Sopranquerflöte und in allgemeiner Musiklehre. Mit acht Jahren schenkten ihm seine Eltern den ersten kleinen Synthesizer. "Mich hat einfach alles interessiert was Töne oder Geräusche macht und ich habe ständig mit allem möglichen herum experimentiert. Aber erst als ich mit neun Jahren meinen ersten Computer bekam, nahmen die Dinge ihren Lauf."               » Jürgen Wirtz, 2008

Sich selbst sieht der nun 38-jährige als künstlerischen und technischen Juergen WirtzMusiker. "Die Gleichberechtigung von Ton und Geräusch bekommt in der heutigen Musik einen nie da gewesenen Stellenwert, wir befinden uns in einer interessanten Musikepoche. Die Klangkomposition ist in vielen Musikstilen ebenso wichtig wie die Harmonisierung der Melodie und die heutige Tonmischung entspricht grundsätzlich dem Dirigieren eines Orchester."

Lebenslauf

Bereits während seiner technischen Ausbildung bei Philips komponierte er Musik für Computerspiele, das war 1992. Wenig später folgte ein gemeinsames Tonstudio mit Ryan Hood und zusammen produzierten sie elektronische Musik. Die Resonanz auf ihre Veröffentlichungen war so positiv, dass nach wenigen Monaten dort von ihnen bekannte DJ´s produziert wurden. Zeitgleich studierte Jürgen Wirtz im Privatunterricht Jazz-Harmonielehre, Gitarre und elektrischen Bass und produzierte regionale Rock Bands. Nach seinem erfolgreichen IHK-Abschluss zum Elektroniker mit Spezialisierung in Produktionstechnik (IEPR/IHK) und geleisteten Zivildienst arbeitete er für den Keyboarder und Komponisten Helmut Zerlett (u.a. bekannt als Band-Leader der Harald Schmidt Show). "Ich habe als Praktikant im Tonstudio angefangen und nach nur 3 Monaten erhielt ich eine Festanstellung und mein eigenes Studio. Ich habe dort sehr viel gelernt, es war eine tolle Zeit." Nach dreijähriger Zusammenarbeit (Musikproduktion und Filmmusikproduktion) ging er seinen eigenen Weg und arbeitet seitdem in verschiedenen Tonstudios als freiberuflicher Tonmeister und Musikproduzent. "Ich habe über die Jahre nahezu jedes Instrument angespielt, aber lande immer wieder hinter den Reglern. Sich auf seinen Bereich zu konzentrieren ist wichtig, in andere Bereiche reinzuschnuppern aber auch: es gibt viel zu entdecken! Neues finde ich spannend und immer lehrreich." Im Jahr 2007 wurde Jürgen Wirtz Mitglied im Verband deutscher Tonmeister. Er arbeitet als Aufnahmeleiter, Sound Designer, Tonmischmeister und als Mastering Engineer. Seit 2002 ist er als Fachredakteur publizistisch tätig, seit 2013 auch für die Redaktion des Studio Presse Verlags unter Leitung von Fritz Fey. Hier schreibt er regelmässig Fachartikel für das renommierte Studio Magazin.


Professioneller Lebenslauf

  • Seit 1998 professionell in Tonstudios tätig.
  • Hunderte Musikproduktionen von nationalen und internationalen Acts.
  • Bereits mit 21 Jahren fester Produzent und Tontechniker bei Helmut Zerlett (Harald Schmidt Show).
  • Im Alter von 25 Jahren freier Tonmeister bei Mecky Gruner (Kochduell, Familienduell).
  • Beratende, freiberufliche Tätigkeit in der Professional Abteilung von Europas größtem Musikhaus. Technische Konzeption diverser Tonstudios, u.a. für KAGB in Koblenz (Thomas Anders) und Pro SounDesign in Dubai.
  • Sehr frühes und fortwährendes Studium der Musiktheorie, früher Instrumentalunterricht, Klangsynthesen Experte.
  • Seit 2002 als Fachjournalist tätig, Redaktionelles Mitglied der Fachzeitschrift ´Studio Magazin´.
  • Privatunterricht bei Andrés Mayo Mastering und Studium Lateinamerikanischer Rhythmen bei Gastón Jalef (Buenos Aires, Argentinien).
  • Ausgebildeter Elektroniker (IEPR/IHK), Computerexperte (Windows und Mac OS) mit Programmierkenntnissen.
  • Muttersprache Deutsch, gute Englischkenntisse, grundlegende Sprachkenntnisse in Spanisch vorhanden (Castellano).

Referenzen  »

Zurueck  »

   
   Impressum